MARKTGEMEINDE
NUSSDORF-DEBANT

Service

Themen

Amtsstunden anzeigenVeranstaltungskalender anzeigenDie Seite durchsuchen

Sitzung am 29. August 2007

  • Der Gemeinderat erklärt die St. Helena-Straße und die Graf Leonhard-Straße in der Reihenhaussiedlung Nußdorf per Verordnung zu dauernden Wohnstraßen.



  • Die Wohnbaugesellschaft „Frieden“ plant in den kommenden Jahren im sogenannten „Saganger“ in der Alten Debant eine Wohnanlage mit insgesamt 45 Mietkauf-Wohnungen zu errichten. Der dafür notwendige Bebauungsplan wird beschlossen.



  • Die Marktgemeinde Nußdorf-Debant erklärt sich bereit, dem Verein Regionsmanagement Osttirol in den kommenden 8 Jahren als Mitglied anzugehören und die dafür notwendigen Finanzmittel bereit zu stellen. Das Regionsmanagement soll die geplante Bewerbung Osttirols für das EU-Förderprojekt „Leader“ vorbereiten und bei Zuerkennung des Leaderstatuses die Förderungsabwicklung bis ins Jahr 2015 übernehmen.



  • Der Auftrag für die Neuasphaltierung der Gemeindestraßen im Bereich des Toni Egger-Parkes in Debant wird nach erfolgter Ausschreibung an die Fa. Alpine vergeben.



  • In den Ortsteilen Nußdorf und Alt-Debant stehen im heurigen Jahr Sanierungen bei der Straßenbeleuchtung an. Dabei werden die bestehenden Lampen gegen Lampen der neuesten Generation ersetzt und z.T. auch zusätzliche Lichtmasten montiert. Der Auftrag für die Arbeiten geht an die billigstbietende Firma Exterior Licht „Ideen Manufaktur“ GmbH.



  • Die Zufahrt zu den landwirtschaftlichen Hofstellen vlg. Zeiner und vlg. Luner am Hochberg soll in den kommenden drei Jahren ausgebaut und asphaltiert werden. Der Gemeinderat genehmigt den dafür vorgelegten Finanzierungsschlüssel.

 

 

  • Die Pumpleitung vom Gemeinde-Trinkwassertiefbrunnen am Mitterweg bis zum Hochbehälter oberhalb von Nußdorf muss in den kommenden Jahren altersbedingt erneuert werden. Der Auftrag für die Erstellung des dazu notwendigen wasserrechtlichen Einreichprojektes wird an das Ingenieurbüro Passer&Partner Ziviltechniker GmbH vergeben.