MARKTGEMEINDE
NUSSDORF-DEBANT

Service

Themen

Amtsstunden anzeigenVeranstaltungskalender anzeigenDie Seite durchsuchen

Sitzung am 27. März 2012

  • Der Gemeinderat beschließt für eine ca. 10.000 m² Teilfläche des derzeit noch unbebauten Bereiches zwischen dem Interspar Markt und der GHS-Glocknersiedlung (Gp. 338/1 KG Unternußdorf) eine Umwidmung von derzeit „Freiland“ in „Gemischtes Wohngebiet“.

  • Das Örtliche Raumordnungskonzept der Marktgemeinde Nußdorf-Debant läuft mit Ende 2013 aus und muss „fortgeschrieben“ werden. Der Auftrag für die Erarbeitung des Fortschreibungskonzeptes wird an die Bietergemeinschaft Machné Architekten ZT GmbH und ZT Dr. Thomas Kranebitter, beide aus Lienz, vergeben.

  • Es wird beschlossen, den Mitterweg im Bereich zwischen Friedhof Debant und Dolomitenstraße zu sanieren und mit einem durchgehenden Gehsteig zu versehen. Dazu werden die Aufträge für die Tiefbauarbeiten (Fa. Alpine) und den Ankauf der Leistensteine (Fa. Würth) vergeben.

  • Der Auftrag zur Erstellung eines digitalen Wasserleitungskatasters für das Ortsgebiet von Nußdorf-Debant wird an das Zivilingenieurbüro Dipl. Ing. Arnold Bodner aus Lienz erteilt.

  • Um den Bestimmungen des geänderten Tiroler Abfallwirtschaftsgesetzes Rechnung zu tragen, wird für die Marktgemeinde Nußdorf-Debant eine neue Müllabfuhrordnung erlassen.

  • Die vom Bürgermeister vorgelegte Jahresrechnung 2011 mit Gesamteinnahmen von € 6.098.756,95, Gesamtausgaben von € 5.984.360,87 und einem Rechnungsüberschuss von € 114.396,08 wird einstimmig genehmigt.