MARKTGEMEINDE
NUSSDORF-DEBANT

Service

Themen

Amtsstunden anzeigenVeranstaltungskalender anzeigenDie Seite durchsuchen

Sitzung am 15. April 2010

  • Die Jahresrechnung 2009 mit Gesamteinnahmen von € 5.796.216,72 und Gesamtausgaben von € 5.671.158,17 sowie einem Rechnungsüberschuss von € 125.058,55 wird mehrheitlich genehmigt.
  • Der Gemeinderat erlässt gemäß den §§ 30 Abs. 2 und 95 Abs. 4 TGO eine Verordnung, mit der die Geschäftsverteilung zwischen Gemeinderat und Gemeindevorstand in der laufenden Gemeinderatsperiode neu geregelt wird.
  • Die Waldumlage für das Jahr 2010 wird mit € 6.197,14 festgesetzt.
  • Als Vertreter der Marktgemeinde für die Bezirksgrundverkehrskommission und die Höfekommission werden Josef Schlemmer, vlg. Mairjosl, als Mitglied und Wilfried Wallensteiner, vlg. Oberländer, als Ersatzmitglied namhaft gemacht.
  • Der Gemeinderat beschließt, dem Antrag von Dr. Albrecht Straganz auf Versetzung in den Ruhestand als Sprengelarzt rückwirkend per 01.03.2010 stattzugeben.
  • Um den Eigentümern der Faschingalm (Reinhard und Gertrude Oblasser) die Errichtung eines landwirtschaftlichen Almgebäudes zu ermöglichen, wird eine Teilfläche der Gp. 776/1 KG Obernußdorf in Sonderfläche Almgebäude umgewidmet.
  • Die Freitennisplätze des Sport- und Freizeitzentrums werden auf ein weiteres Jahr an den heimischen Tennisclub verpachtet.
  • Der FC Wirtschaftsring Nußdorf-Debant wird im heurigen Jahr eine Sanierung des Fußballtrainingsplatzes in Debant durchführen. Der Gemeinderat stimmt der Sanierung sowie einem diesbezüglichen Subventionsansuchen zu.
  • Der bisher gültige Finanzierungsplan für das Gemeindezentrum sah ein Ausgabenvolumen von € 4,5 Mio. vor. Der Gemeinderat beschließt mehrheitlich den Finanzierungsplan auf € 5,5 Mio. abzuändern. Der Mehrbetrag wird durch zusätzliche Eigenmittel, erhöhte Landesförderungen und eine Aufstockung des Leasingdarlehens aufgebracht.
  • In den letzten Monaten hat in der Marktgemeinde Nußdorf-Debant eine Gemeindeprüfung durch die Gemeindeabteilung der Bezirkshauptmannschaft Lienz stattgefunden. Der diesbezügliche Bericht samt Antwortschreiben der Marktgemeinde wird dem Gemeinderat vom Bürgermeister zur Kenntnis gebracht.
  • Im Kindergarten Debant wird die frei gewordene Stelle einer Kindergartenstützkraft, befristet bis Juli 2010, mit Frau Gabriela Hofmann aus Debant nachbesetzt.